31.03.2016 14:02 Alter: 1 year

Handlungsleitfaden Recycling-Baustoffe NRW veröffentlicht


Für den Erfolg der Kreislaufwirtschaft Bau ist eine möglichst breite Akzeptanz von Recycling-Baustoffen entscheidend. „Die bislang ausschließlich bei Recycling-Baustoffen nachzuweisende Umweltverträglichkeit und die Komplexität der umweltrechtlichen Regelungen stellten häufig die Hauptursache für den ungerechtfertigten Ausschluss von Recycling-Baustoffen in öffentlichen Baumaßnahmen dar.“ schildert Wolfgang Türlings, Vorsitzender der Bundesgütegemeinschaft Recycling-Baustoffe e. V. (BGRB).

Dabei unterliegen RAL-gütegesichterte Recycling-Baustoffe sowohl in technischer Hinsicht als auch im Hinblick auf die Umweltverträglichkeit einer regelmäßigen Fremdüberwachung durch staatlich anerkannte RAP Stra-Prüfstellen. Bislang führte die unterschiedliche Darstellung und Struktur der Prüfzeugnisse verschiedener Prüfstellen jedoch häufig zu Interpretationsschwierigkeiten und letztendlich zu einer Verunsicherung von Auftraggebern...

Laden Sie sich die komplette Pressemitteilung als PDF-Dokument herunter.