Start > Übersicht  > Information/Positionen  > Rechtliche Grundlagen  > Abfallrechtliche Regelungen der Länder

Abfallrechtliche Regelungen der Länder

Trotz des bundeseinheitlichen Rahmens für die Abfallbewirtschaftung in Form des Kreislaufwirtschaftsgesetzes obliegt der Vollzug des Abfallrechtes den einzelnen Ländern. Bezüglich der Behandlung von Böden und Recycling-Baustoffen orientieren sich die Länder an dem von der Bund/Länder-Arbeitsgemeinschaft Abfall (LAGA) veröffentlichten LAGA-Merkblatt M 20 der Länderarbeitsgemeinschaft Abfall. Hierbei werden jedoch die Regelungen des Lager-Merkblatts durch landesspezifische Erlasse und Sondervorschriften ergänzt. Die Bundesgütegemeinschaft fordert seit langem eine bundeseinheitliche Regelung für die Verwendung von güteüberwachten Recycling-Baustoffen sowie Böden.